Servicenavigation

Brotkrumen-Navigation

HOME > FACHKLINIKEN > Allgemein- und Viszeralchirurgie > Leistungen

LEISTUNGEN UND SCHWERPUNKTE

Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie
Chefarzt: Herr Priv.-Doz. Dr. med. B. Eibl-Eibesfeldt

Soweit möglich, wenden wir minimal-invasive Verfahren an (endoskopisch, thorakoskopisch, laparoskopisch). Für Eingriffe bei Notfällen (Verletzungen des Bauchraumes und der Blutgefäße) stehen wir rund um die Uhr zur Verfügung.

Hals

  • Behandlung von Schluckstörungen
  • Lymphknotenentfernungen
  • Schilddrüsenoperationen bei gutartigen Veränderungen (Adenome/ Knotenstruma) oder bei Schilddrüsenkrebs
  • Speiseröhrendivertikel


Thorax (Brustraum)

  • Pneumothorax (minimal-invasiv)
  • Entfernung von Lungentumoren (minimal-invasiv und konventionell)


Abdomen (Bauchraum) 

  • Hernienchirurgie (Bauchwandbruch)
  • Leisten- und Hodenbrüche (minimal-invasiv und konventionell, nach Shouldice oder Lichtenstein)
  • Nabel- und Narbenbrüche
  • Zwerchfellbrüche bei Refluxoesophagitis (minimal-invasiv)
  • Operationen bei Verwachsungsbeschwerden (minimal-invasiv und konventionell)
  • Konventionelle Magenchirurgie, z.B. Magenkrebs
  • Laparoskopisches Gastric-Banding bei extremer Adipositas (Magenband bei Fettleibigkeit)
  • Laparoskopische Fundoplicatio bei Refluxoesophagitis
  • Leberchirurgie bei Leberkrebs und -metastasen
  • Gallenblasen- und Gallenwegserkrankungen: Entzündungen, Steine, Einengungen, Krebs (minimal-invasiv und konventionell)
  • Akute und chronische Pankreatitis (Entzündung der Bauchspeicheldrüse) sowie Pankreascarcinom (Bauchspeicheldrüsenkrebs) 
  • Nebennierentumore (endokrine Chirurgie)
  • Appendizitis (Blinddarmentzündung, minimal-invasiv und konventionell)
  • Operationen bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa inklusive Pouchchirurgie
  • Dünn- und Dickdarmoperationen (Divertikel/ Krebs)


Proktologie (Erkrankungen des Enddarmes und Afters)

  • Enddarmkrebs und Enddarmpolypen (soweit möglich minimal-invasiv: TEM)
  • Hämorrhoiden (konventionell und Klammernahttechnik nach Longo)
  • Analfisteln und -abszesse (Eiterungen) sowie chronische Analfissuren (Afterrisse)
  • Funktionelle Stuhlentleerungsstörungen und Stuhlinkontinenz (Abschlussschwäche), z.B. Beckenbodensenkung, innerer und äußerer Rektumprolaps, Rektozele, Schließmuskelrekonstruktion
  • Steißbeinfisteln und -abszesse


Venenchirurgie

  • Krampfadern (Varizen, Operationen durch Mini-Phlebektomie inklusive Veröden)
  • Ulcus cruris (offenes Bein, Behandlung auch durch minimal-invasive endoskopische Perforansvenendissektion)
  • Diabetischer Fuß