Seelsorge

Begleitung während des Klinikaufenthalts

Ein Aufenthalt im Krankenhaus betrifft den gesamten Menschen. Oft ist mehr gefragt als medizinische und pflegerische Hilfe. Wir, das sind die Klinikseelsorger Horst Eichner (evangelisch) und Diakon Hermann Mellar (katholisch), begleiten Patienten der KLINIKEN DR. ERLER und des REHA-ZENTRUMS AM KONTUMAZGARTEN und ihre Angehörigen. Dabei arbeiten wir überkonfessionell und sind offen für die Sorgen und Nöte aller Menschen, unabhängig vom religiösen Bekenntnis.

Auch mit den stärkenden Zeichen des Glaubens sind wir für Patienten da: So ist die Feier des Abendmahls oder der Krankenkommunion auf dem Zimmer möglich. Der katholische Klinikseelsorger kann einen Priester für Beichte und Krankensalbung vermitteln.

Obwohl wir regelmäßig auf die Stationen kommen, begegnen wir nicht allen Patienten. Den Wunsch nach einem Gespräch gibt das Team auf Station gerne an uns weiter. Das Hinterlassen einer Nachricht unter der Rufnummer 406 (katholisch) oder 416 (evangelisch) ist innerhalb des Hauses kostenfrei.

 

Ihre Klinikseelsorger
Diakon Hermann Mellar (katholisch) und Horst Eichner (evangelisch)

SO ERREICHEN SIE UNS

Seelsorge

Herr Horst Eichner

Evangelische Seelsorge
 
Telefon:
0911/ 27 28–416
E-Mail:
klinikseelsorge-h.eichner(a)erler-klinik.de


Herr Hermann Mellar

Katholische Seelsorge
 
Telefon:
0911/ 27 28–406
E-Mail:
klinikseelsorge-h.mellar(a)erler-klinik.de


Innehalten, zur Ruhe kommen und neue Kraft schöpfen

Für Stille, Rückzug und Gebet ist die Kapelle im Erdgeschoss des Akuthauses Tag und Nacht geöffnet. An fast allen Wochenenden feiern wir dort einen Gottesdienst, den wir auf Kanal 9 des Klinikfernsehens zeitgleich übertragen. In ökumenischer Gastfreundschaft laden wir Angehörige aller Konfessionen herzlich ein.

Nach oben