Aus Unterstützung wird Freude

DR. FRITZ ERLER STIFTUNG unterstützt afghanisches Mädchen in Zusammenarbeit mit Friedensdorf International

„Unser Beitrag, damit aus Unterstützung Freude wird“

Im Rahmen des Klinik-Projekts „Medizinische Hilfe für Kinder und Jugendliche aus Krisengebieten“ unterstützt die DR. FRITZ ERLER STIFTUNG die Behandlung für die zehnjährige Nazya aus Afghanistan

Viermal musste Nazya operiert werden – zweimal in Afghanistan, zweimal in den KLINIKEN DR. ERLER. Zehn Wochen verbrachte das kleine Mädchen in der Nürnberger Erler-Klinik, wo sie in der „Klinik für Unfallchirurgie“ vom ärztlichen Direktor und Chefarzt Dr. med. Haselhuhn und seinem Team liebevoll umsorgt wurde. Die DR. FRITZ ERLER STIFTUNG und die KLINIKEN DR. ERLER kommen gemeinsam für den gesamten Krankenhaus-aufenthalt und alle Behandlungskosten auf.

Endlich Hilfe für ein tapferes Mädchen

2015 wurde bei Nazya eine Osteomyelitis (Knochenentzündung) im linken Oberschenkel diagnostiziert, kurz darauf zog sie sich bei einem Unfall eine Fraktur im selben Oberschenkel zu. Die beiden Operationen in Afghanistan zur Stabilisierung des Bruches und Sanierung der Osteomyelitis waren nicht erfolgreich, sodass der Vater seine Tochter nach Kabul zum Afghanischen Roten Halbmond, der Partnerorganisation des Friedensdorfes International brachte. Mitarbeiter des Friedensdorfes wiederum fragten bei den KLINIKEN DR. ERLER an, ob es möglich wäre, Nazya kostenlos zu behandeln. Das Mädchen kommt aus ärmlichen Verhältnisse, lebt in der Provinz Takhar im Norden Afghanistans und hat sieben Geschwister.

Große Erleichterung bei allen!

In den KLINIKEN DR. ERLER, die mit Nazya bereits das achte Kind auf eigene Kosten medizinisch versorgt haben, gelang es, die komplizierte Verletzung nachhaltig zu stabilisieren sowie die starke Keimbelastung in den Griff zu bekommen. Große Erleichterung und Freude bei allen!

DR. FRITZ ERLER STIFTUNG: Unterstützung und Fürsorge

Die DR. FRITZ ERLER STIFTUNG ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Nürnberg. Sie untersteht der Aufsicht der Regierung von Mittelfranken. Die Organe der Stiftung – Stiftungsvorstand und Stiftungsrat – sind ehrenamtlich tätig und zur gewissenhaften und sparsamen Verwendung der Stiftungsmittel verpflichtet.

Die DR. FRITZ ERLER STIFTUNG ist Eigentümerin der KLINIKEN DR. ERLER gGmbH und des REHA-ZENTRUMS AM KONTUMAZGARTEN. Sie verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Zu ihren satzungsmäßigen Aufgaben gehören neben dem Betrieb der Kliniken auch die Anschaffung besonderer Ausstattungsgegenstände für die KLINIKEN DR: ERLER, die Übernahme von Kosten für eine notwendige medizinische Untersuchung, die kein Kostenträger übernimmt, die Unterstützung bedürftiger Patienten und die Förderung der medizinischen Forschung und Lehre.

Kontakt:

www.erler-stiftung.de
Telefon: 0911/ 27 28-101
Bank für Sozialwirtschaft, IBAN: DE03 7002 0500 0009 8284 00, BIC: BFSWDE33MUE


Herr Dr. Haselhuhn, Ärztlicher Direktor der KLINIKEN DR. ERLER und Chefarzt der „Klinik für Unfallchirurgie“ mit seiner jungen Patientin Nazya: Die vergangenen Strapazen sieht man der 10-Jährigen bei ihrer Entlassung nicht an. Im Gegenteil: Aus dem schmächtigen, verängstigten Kind ist ein fröhliches Mädchen geworden.

Nach oben