Wir unterstützen Inklusion

Manfred Roth Stiftung aus Fürth spendet 10.000 Euro für das Projekt „Förderung der Teilhabe von Menschen mit Behinderung“

„Die großzügige Spende der Manfred Roth Stiftung bringt uns auf unserem Weg zu noch größerer Barrierefreiheit in unserer Klinik und unserem Reha-Zentrum entscheidende Schritte weiter“, freut sich Prof. Dr. med. Börner, Vorstandsvorsitzender der Dr. Fritz Erler Stiftung. Die nach dem Gründer benannte Stiftung ist Eigentümerin der KLINIKEN DR. ERLER gGmbH. „Wir wollen, dass alle Patientinnen und Patienten über die hohe medizinische Qualität hinaus rundum gut versorgt sind.“

Gezielt auf die Bedürfnisse verschiedener Patientengruppen einzugehen, ist erklärtes Ziel der
Dr. Fritz Erler Stiftung, die unter anderem auch ein Hilfsprojekt zur besseren Betreuung von kognitiv leistungseingeschränkten Personen ins Leben gerufen hat. Auch verletzte Kinder und Jugendliche aus Krisengebieten bekom-men seit über 12 Jahren medizinische Hilfe: Die Erler-Klinik übernimmt die       gesamten Kosten für den Krankenhausaufenthalt dieser jungen Menschen. 

Seit 2016 sind die KLINIKEN DR. ERLER nun als erste Gesundheitseinrichtung in Nürnberg Pilotpartner bei „Fit für Inklusion“, einem Projekt des PARITÄTISCHEN/Mittelfranken. Das Projekt hat sich vorgenommen, Nürnberg ein Stück barrierefreier zu machen. Dazu treten Menschen mit Behinderung als Experten in eigener Sache auf, führen etwa Begehungen durch oder schulen die Mitarbeiter. Auch in den KLINIKEN DR. ERLER wurden Eingangsbereich und Aufzüge, Patientenzimmer und Flure auf Barrieren hin geprüft – mit schon recht gutem Ergebnis.

Allerdings fehlen unter anderem zum Beispiel noch Induktionsanlagen an den zentralen Patientenanlaufstellen, damit Menschen mit Höreinschränkungen besser kommunizieren können. Zudem ist geplant, die wichtigsten Informationen samt Leistungsspektrum in sogenannter „Leichter Sprache“ auf die Klinik-Homepage zu bringen. Auch spezifische Schulungen für Mitarbeiter in der hochfrequentierten Notfallambulanz sind in 2018 angedacht.

Dieses Engagement unterstützt nun die Manfred Roth Stiftung mit einer Spende von 10.000 Euro. „Wir freuen uns, mit unserer Spende, Inklusion im Klinikalltag ein Stück weit voranzubringen“, fasst Dr. Wilhelm Polster, Vorstand der Manfred Roth Stiftung und selbst ein langjährigen Freund und Weggefährte des NORMA-Gründers zusammen. „Finanzielles Engagement dort, wo es hilft und für gemeinnützige Zwecke gebraucht wird – für die Manfred Roth Stiftung ist es selbstverständlich auf zahlreichen Gebieten im öffentlichen Leben und der Gesellschaft aktiv zu sein“.

In seinem Sinne setzt die nach dem 2010 verstorbenen Fürther Unternehmer benannte Stiftung ihre Arbeit konsequent fort und unterstützt soziale, kulturelle, bildungsfördernde und wissenschaftliche Einrichtungen.

 

 

BU: (von links nach rechts): Prof. Dr. med. Martin Börner (Vorstandsvorsitzender der
Dr. Fritz Erler Stiftung),  Dr. Wilhelm Polster (Vorstand der Manfred Roth Stiftung), Saba Dedjban (kaufm. Leitung, stellvertretende Geschäftsführerin der KLINIKEN DR. ERLER) und Markus Stark (Geschäftsführer der KLINIKEN DR. ERLER) bei der Spendenübergabe
 

Nürnberg, 18.12.2017

 

Die KLINIKEN DR. ERLER sind ein modernes Fachkrankenhaus mit 244 Betten mit den Kliniken für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Handchirurgie, Plastisch-Rekonstruktive und Mikrochirurgie, Orthopädie, Unfallchirurgie, Wirbelsäulentherapie sowie der Abteilung Anästhesiologie und Intensivmedizin. Zudem sind Funktionsbereiche wie Radiologie mit Computertomographie und MRT sowie Zentrallabor und Physiotherapie integriert. Bei gefäßchirurgischen, internistisch-rheumatologischen, kardiologischen und neurologischen Fragestellungen wird eng mit Konsiliarärzten zusammengearbeitet.
Jährlich werden rund 10.000 Patienten stationär und rund 40.000 Patienten ambulant versorgt.

Das REHA-ZENTRUM AM KONTUMAZGARTEN ist ein stationäres Rehabilitationszentrum für Erkrankungen des Haltungs- und Bewegungsapparates. Es verfügt über 90 Einzelzimmer und ist direkt an die KLINIKEN DR. ERLER angebunden.

Die DR. FRITZ ERLER STIFTUNG ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Nürnberg. Sie untersteht der Aufsicht der Regierung von Mittelfranken. Sie ist Eigentümerin der KLINIKEN DR. ERLER gGmbH und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Nach oben