DR. ERLER STIFTUNG begrüßt zwei neue Stiftungsrätinnen

Der Stiftungsrat der Dr. Fritz Erler Stiftung hat sich neu aufgestellt: Frau Isabelle Rilling (Rechtsanwältin) hat zum 01.01.2020 den Vorsitz übernommen, mit Herrn Herbert-M. Pichler als Vertretung. Frau Christiane Paulus folgt auf Herrn Heinz-Dieter Zimmermann (DER PARITÄTISCHE), der aus Altergründen zum 31.12.2019 ausgeschieden ist. Frau Britta Walthelm trat zum 01.05.2020 die Nachfolge des Ratsmitglieds Herrn Dr. Peter Pluschke (Stadt Nürnberg) an, der diese Position bis zum 30.04.2020 innehatte.


Seit 01.01.2020 neu im Stiftungsrat der DR. ERLER STIFTUNG: Christiane Paulus, Geschäftsführerin des PARITÄTISCHEN / Mittelfranken

Frau Christiane Paulus wurde 1966 in Schweinfurt geboren. In Würzburg absolvierte sie ihre Ausbildung zur Krankenschwester sowie ihr Pädagogikstudium. Nach Stationen als Seminarleiterin in der Kitzinger Berufsfachschule für Altenpflege und als Referatsleiterin beim Bezirksverband Ober- und Mittelfranken des Bayerischen Roten Kreuzes, ist sie seit 2008 Geschäftsführerin des Bezirksverbandes Mittelfranken des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes und längst ein bekanntes Gesicht der Nürnberger Stadtgesellschaft.

Nun folgt Frau Paulus als Mitglied des Stiftungsrates ihrem Kollegen aus dem PARIÄTISCHEN Herrn Heinz-Dieter Zimmermann nach. Dieser war von 1992 bis 2014 Mitglied im Stiftungsrat, von 2014 bis 2018 stellvertretender Vorsitzender. Von 2018 bis 2019 war Herr Zimmermann als kommissarischer Vorsitzender des Stiftungsrates der Dr. Fritz Erler Stiftung tätig, bis er aus Altergründen zum 31.12.2019 ausschied.
Die Erler-Klinik und den Wohlfahrtsverband in der Nürnberger Spitalgasse verbindet eine lange Geschichte: Dr. Fritz Erler, Chirurg und Begründer des ersten freigemeinnützigen Krankenhauses Deutschlands, war als Gründungsmitglied ein „PARITÄTISCHER“ der ersten Stunde. Seither bestand immer eine gute Kooperation, die zuletzt durch das gemeinsames Ziel eines barrierefreien öffentlichen Raumes für alle Menschen - auch für Patienten im Gesundheitswesen - noch enger wurde: „Nach vielen Jahren der hervorragenden Zusammenarbeit im Projekt „Fit für Inklusion“ freue ich mich, die DR. FRITZ ERLER STIFTUNG als Mitglied des Stiftungsrates begleiten zu dürfen“, fasst Frau Christiane Paulus zusammen.

 


Seit 01.05.2020 neu im Stiftungsrat der DR. ERLER STIFTUNG: Britta Walthelm, Umweltreferentin der Stadt Nürnberg


Frau Britta Walthelm ist 1980 in Nürnberg geboren und aufgewachsen. Nach dem Abitur studierte sie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Politikwissenschaft und Volkswirtschaftslehre. An der University of Manchester absolvierte sie ihren Master of Arts in den Fächern European Politics and Policy. Als Geschäftsführerin und Referentin widmete sie sich in der Jugend- und Erwachsenenbildung dem Thema Nachhaltigkeit. Frau Walthelm ist seit 2010 Mitglied der GRÜNEN und war zuletzt vier Jahre Mitglied im Bayerischen Landesvorstand der Partei. Von 2013 bis 2017 gestaltete die Diplom-Politikwissenschaftlerin die grüne Landespolitik maßgeblich mit.

Frau Walthelm ist seit 2014 ehrenamtliches Stadtratsmitglied. Sie war stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Nürnberger Stadtrat und dort Sprecherin für Umwelt, Wirtschaft und Kultur. Seit Mai 2020 ist sie die Referentin für Umwelt und Gesundheit der Stadt Nürnberg: „Mir ist es ein großes Anliegen, die verschiedenen Akteure, die das Gesundheitswesen unserer Stadt maßgeblich prägen, gerade und auch in Corona-Zeiten zu vernetzen. Die Erler-Klinik ist einer dieser Akteure“.
Frau Britta Walthelm folgt auf Herrn Dr. Peter Pluschke, der von 2008 bis 2020 Umweltreferent der Stadt Nürnberg war und in dieser Zeit auch dem Stiftungsrat der Dr. Fritz Erler Stiftung angehörte.

Die Zusammensetzung des Stiftungsvorstands der DR. ERLER STIFTUNG bleibt unverändert: Vorsitzender des Stiftungsvorstands ist Herr Prof. Dr. med. Martin Börner, als Stellvertreter fungiert Herr Paul Klementz.
 

Hier können Sie mehr über die DR. ERLER STIFTUNG und deren Projekte erfahren: www.erler-stiftung.de

 

 

Nach oben