Multimodale Schmerztherapie

Berücksichtigt körperliche, seelische und soziale Faktoren, die zur Chronifizierung von Schmerzen beitragen.

Vielfältiges (multimodales) Therapieprogramm, Dauer 18 Tage

  • Körperliche Aktivierung (Medizinische Trainingstherapie)
  • Physiotherapie
  • Patientenschulungen zum Thema Chronischer Schmerz, Stress und Stressbewältigung
  • Ethnomedizinische Heiltechniken
  • Psychologische Schmerzbewältigung
  • Entspannungstechniken mit Progressiver Muskelentspannung nach Jacobsen, Chi Gong, Eutonie
  • Körperwahrnehmungs- und Genusstraining
  • Arbeitsplatztraining
  • Aktivitäten im Gelände
  • Nach individueller Therapieplanung evtl. zusätzlich Manuelle Therapie, Injektionstherapie, Akupunktur, medikamentöse Schmerztherapie, Medikamentenentzugsbehandlungen
Leitung: Leitende Oberärztin Dr. N. Knoll

Sprechstunde für die multimodale Schmerztherapie

Nach Vereinbarung, dienstags

Für Gespräche nehmen wir uns eine Stunde Zeit, in der wir uns ein möglichst genaues Bild über Ihre Erkrankung machen möchten. Bitte bringen Sie Ihre bisherigen Befunde sowie den Schmerzfragebogen, den Sie vorab zum Ausfüllen erhalten, mit. Vielen Dank!

Terminvereinbarung

Wirbelsäulen-Sekretariat
Tel.: 0911/ 27 28-460

Nach oben