Zuweiser-Informationen

Wir sind ein Fachkrankenhaus mit folgenden Kliniken und Abteilungen

 

Um eine optimale Versorgung zu gewährleisten, arbeiten wir bei neurologischen, kardiologischen und gefäßchirurgischen Fragestellungen eng mit Konsiliarärzten zusammen. Die Praxis der Fachärzte für Radiologie Dres. Lindner und Kollegen ist in die Räumlichkeiten der KLINIKEN DR. ERLER integriert.

 

Unsere Notfallambulanz ist 24 Stunden am Tag für Sie und Ihre Patienten da.

Interdisziplinäre Fortbildungen

Was ist bei der Diagnose von Beckenfrakturen zu beachten?

Welche neuen Therapien kommen in der septischen Chirurgie zum EInsatz?

Wie ist der aktuelle Stand bei der Thromboseprohylaxe?

Solchen Fragestellungen widmet sich der "Erler-Fortbildungsnachmittag", zu dem wir Sie, unsere Zuweiser, herzlich einladen.

Diese Veranstaltungsreihe findet alle 14 Tage in den Konferenzräumen 4. OG, Klinikgebäude, jeweils an einem Dienstag oder einem Mittwoch ab 15:00 Uhr statt. Rund anderthalb Stunden lang befassen wir uns intensiv und interdisziplinär mit einem Thema. Neben Referenten aus unserem Haus bieten wir gerne auch Gastrednern ein Podium. Die inhaltliche Verantwortung tragen PD Dr. med. Jens Anders, Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Dr. med Dimitrios Vlachos, Leitender Oberarzt der Klinik für Orthopädie.

Das Sekretariat der Klinik für Orthopädie sendet Ihnen gerne das Programm zu.

Interdisziplinäre Schmerzkonferenz

Seit mittlerweile drei Jahren ist sie ein fester Bestandteil des Leistungsspektrums der Klinik für Konservative und Operative Wirbelsäulentherapie: die multimodale Schmerztherapie für Patienten mit chronischen Schmerzen unterschiedlichster Ätiologie nach dem Konzept der ANOA.

Nun möchten wir gemeinsam mit Ihnen eine neue Plattform schaffen. Im Rahmen unserer "Schmerztherapie nach dem ANOA-Konzept" veranstalten wir seit Anfang 2017 interdisziplinäre WSchmerzkonferenzen, die durch die Bayerische Landesärztekammer mit drei Fortbildungspunkten der Kategorie C zertifiziert sind.

Bei diesen Veranstaltungen können Sie Schmerzpatienten vorstellen, deren Versorgung eine Herausforderung ist oder bei denen die bisherige Behandlung nicht wie gewünscht angeschlagen hat. Gemeinsam diskutieren wir weitere Therapieoptionen. Falls keine externen Fälle gemeldet sind, präsentieren wir Ihnen eigene Patienten. Wir freuen uns auf einen regen Austausch.

Ihre Anregungen helfen uns, die Therapie von Patienten mit komplexen Schmerzbildern weiter zu optimieren sowie ambulante und stationäre Therapieoptionen noch stärker zu vernetzen.

Der nächste Termin unserer Schmerzkonferenz ist für den 20. Dezember 2017 angesetzt.

Sollten Sie Fragen hierzu haben, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der Klinik für Konservative und Operative Wirbelsäulentherapie.

 

Einweiserbefragung 2017

Die hohe Behandlungsqualität der Kliniken Dr. Erler soll auch in Zukunft weiterhin sektorenübergreifend gewährleistet sein.

Ein wichtiger Eckpfeiler dafür ist die gute Zusammenarbeit mit Ihnen, den niedergelassenen Ärzten.
Um diese Zusammenarbeit weiter zu optimieren, tauschen wir uns regelmäßig mit Ihnen aus.

Anfang 2017 haben wir eine weitere Einweiserbefragung durchgeführt.

Die aufbereiteten Befragungsergebnisse können Sie hier einsehen.

 

Aktuelle Newsletter speziell für unsere Zuweiser

Unser erklärtes Ziel ist die optimale Versorgung des Patienten als Individuum. Von zentraler Bedeutung ist dabei die enge Kooperation und Koordination zwischen aller am Genesungsprozess Beteiligten: dem Patienten selbst, seinem näheren Umfeld, Ihnen als Partner und uns als Krankenhaus.

Nach oben