Aufnahme

Vorbereitung für Ihren Aufenthalt

Wir sorgen für den guten ersten Eindruck.

Unser Aufnahmeteam mit über 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist die zentrale Anlaufstelle, wenn es um die Vorbereitung Ihres Aufenthaltes geht.

Egal ob ambulanter Eingriff oder stationärer Aufenthalt - im Vorfeld gibt es viel zu organisieren. Damit Sie zu jedem Zeitpunkt die richtigen Unterlagen parat haben und alle erforderlichen Voruntersuchungen durchgeführt werden, behält unser Team aus administrativen und medizinischen Fachkräften jederzeit für Sie den Überblick.

In diesem Bereich haben wir Ihnen die wichtigsten Informationen rund um den Ablauf Ihrer Aufnahme zusammengestellt.

Ihr Termin zur Voruntersuchung

Den Termin zur Voruntersuchung haben Sie in der Regel dann erhalten, wenn Ihr behandelnder Arzt in unserer Sprechstunde einen OP-Termin angesetzt hat. In diesem Rahmen wurden Sie bereits darüber aufgeklärt, welche medizinischen Untersuchungen in Ihrem Fall noch erforderlich sind, z.B. vom Kardiologen, Neurologen, Gefäßchirurgen, Pulmonologen, etc.

Damit Sie nichts vergessen, haben Sie in der Sprechstunde außerdem ein Infoblatt von uns erhalten, die alle wichtigen Dokumente für den Termin zur Voruntersuchung übersichtlich auflistet.

Die Voruntersuchung ist ein wichtiger Schritt vor Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik. Dabei nehmen wir uns viel Zeit, um Sie umfassend auf Ihre Operation vorzubereiten. Üblicherweise findet die Voruntersuchung etwa 3-8 Tage vor Ihrem eigentlichen OP-Termin statt und dauert ca. 3-4 Stunden.

Checkliste Voruntersuchung

 

Die Voruntersuchung im Überblick

  • Am Tag der Voruntersuchung melden Sie sich zur vereinbarten Uhrzeit an unserem Infoschalter im Eingangsbereich der Klinik.
  • Nach der administrativen Aufnahme leitet Sie unser Team zum richtigen Behandlungsraum. Dort werden Ihre mitgebrachten Unterlagen gesammelt und alle relevanten Befunde eingescannt. Wenn Sie Bildgebungen mitgebracht haben, werden diese eingelesen und für den behandelnden Arzt digitalisiert. Anschließend erklären wir Ihnen kurz den Ablauf des heutigen Tages.
  • Falls Sie Schwierigkeiten beim Lesen oder Ausfüllen von Formularen haben, steht Ihnen unser ehrenamtlicher Patientendienst zur Seite. Bitte bringen Sie wenn nötig auch einen Dolmetscher zu Ihrem Voruntersuchungstermin mit.
  • Nachdem wir mit Ihrer Unterstützung eine umfassende Anamnese erstellt haben, werden alle noch erforderlichen Untersuchungen veranlasst.
  • Im Anschluss klärt Sie Ihr behandelnder Arzt ausführlich zum bevorstehenden Eingriff auf. Die zugehörigen Aufklärungsbögen haben Sie bereits in Ruhe zuhause durchgelesen und wichtige Fragen dazu können jetzt persönlich besprochen werden.
  • Die nächste Station führt Sie zur Narkoseaufklärung. Hier planen wir gemeinsam das für Sie individuell passende Anästhesieverfahren.

Die letzte Station: ein Besuch beim Pflegeteam

Zum Abschluss Ihrer Voruntersuchung lernen Sie bei einem kurzen Abstecher auf der jeweiligen Station auch das für Sie zuständige Team kennen.

Damit auf der Station alles Wichtige für Sie vorbereitet werden kann. befragen wir Sie in aller Kürze zu Themen aus Ihrem täglichen Leben, z.B. zur Bewegung, der Körperpflege, dem Essen & Trinken, oder Ihrer Konfession.
So können wir dafür Sorge tragen, dass Sie Sich in unserem Haus wohl fühlen und immer gut versorgt sind.

Wertvolle Unterstützung im Klinikablauf

Ob in der Notaufnahme, bei Ihrer Voruntersuchung oder nach der Operation - unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des ehrenamtlichen Patientendienstes stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Neben hilfreichen Informationen rund um die Abläufe im Krankenhaus versorgt Sie unser Ehrenamt auch mit kleinen Snacks und Getränken.

MEHR ERFAHREN

Die Aufnahme für die ambulante OP

  • Bringen Sie spätestens am Tag der ambulanten Operation Ihre Überweisung von Ihrem niedergelassenen Arzt und alle angeforderten Unterlagen zur Aufnahme mit. Für die Operation müssen Sie nüchtern sein (bis 2 Stunden vor der OP sind klare Flüssigkeiten, die kein Fett, keine Partikel und keinen Alkohol enthalten, erlaubt). Kaugummis und Bonbons sollten vermieden werden, ebenso wie das Rauchen.
  • Am Tag der Operation ist eine intensive Körperpflege zuhause wichtig. Legen Sie außerdem Piercings, Schmuck und Uhr ab und lassen Sie diese zuhause. Verwenden Sie kein Make-Up (Nagellack bzw. künstliche Nägel sollten entfernt werden, wenn sie im OP-Gebiet liegen).
  • Bringen Sie medizinische Hilfsmittel wie Unterarmgehstützen und Schienen mit in den ambulanten OP, da diese für den sicheren Heimweg unerlässlich sind.
  • Nach der Operation müssen Sie ggf. noch mehrere Stunden zur Überwachung in der Klinik bleiben. Nach abschließender Kontrolle dürfen Sie aus der Klinik entlassen werden. Bitte arrangieren Sie eine Abholung durch eine Person, die Sie persönlich nach Hause bringt. Geben Sie die Telefonnummer des Abholers bei den Mitarbeitern des ambulanten OPs an. Ohne einen Abholer kann es ggf. dazu führen, dass Ihre ambulante Operation nicht stattfinden kann und neu terminiert werden muss.
  • Es ist notwendig, dass Sie 24 Stunden nach der Operation nicht alleine sind.

Die Aufnahme zur stationären Behandlung

  • Am Tag der stationären Aufnahme melden Sie sich zur vereinbarten Uhrzeit an unserem Infoschalter im Eingangsbereich der Klinik. In manchen Fällen ist die Aufnahme bereits am Tag vor der geplanten Operation - in diesen Fällen müssen Sie normalerweise nicht nüchtern erscheinen.
  • Bringen Sie spätestens am Tag der stationären Aufnahme Ihren
    Einweisungsschein von Ihrem niedergelassenen Arzt und alle anderen
  • angeforderten Unterlagen zur Aufnahme mit.
  • Sobald Sie auf der richtigen Pflegestation angekommen sind, kümmert sich das Pflegeteam persönlich um Ihren Aufenthalt.
  • Sie erhalten eine individuelle und bedürfnisorientierte Versorgung. Als Mittler zwischen Ihnen, Ihren Angehörigen, dem ärztlichen Dienst und Nachsorgeeinrichtungen sorgt unser Pflegeteam tagtäglich für reibungslose Abläufe auf allen Ebenen.

 

Checkliste zum Kofferpacken

Alles was sonst noch wichtig ist

Ihre Ansprechpartner in unserer Aufnahme

Anästhesie & Intensivmedizin

Frau Kathrin Renner

Assistenzärztin

Zurück

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Operation und eine gute Genesung.
Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Ausgezeichnete & zertifizierte Qualität

Jedes Jahr führt das Nachrichtenmagazin FOCUS ein Ranking unter Deutschlands Krankenhäusern und ihren Medizinern nach ausgewählten Fachgebieten durch. Dabei fließen Empfehlungen von Patienten, Selbsthilfegruppen, Klinikchefs, Oberärzten und niedergelassenen Medizinern mit ein sowie Informationen aus Foren und Arztbewertungsportalen, wissenschaftliche Publikationen, Studien, Spezialisierungen und Serviceleistungen.

Die Deutsche Kniegesellschaft e V. erteilte unserem Leitenden Oberarzt, Herrn Dr. med. J. Hoffmann das Zertifikat "zertifizierter Kniechirurg der Deutschen Kniegesellschaft".

Die Deutsche Kniegesellschaft e.V. erteilte unserem Leitenden Oberarzt. Herrn Dr. med. J. Hoffmann das Zertifikat "zertifizierter Kniechirurg der Deutschen Kniegesellschaft".

Seit 2012 beteiligen wir uns am Endoprothesenregister Deutschland (EPRD), als erstes Krankenhaus im Großraum Nürnberg.

Um auch einen Beitrag zur Verbesserung der Qualität der Knorpeltherapie zu leisten, beteiligen wir uns freiwillig am Knorpelregister der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchiurgie (DGOU).

Neuigkeiten aus der Erler-Klinik unterhaltsam verpackt

In unserem DR. ERLER MAGAZIN präsentieren wir Ihnen Aktuelles, Neues, Internes und Interessantes aus unseren Einrichtungen. Einen schnellen und aktuellen Überblick über unsere Struktur- und Leistungsdaten erhalten Sie im Beileger "KOMPAKT".

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Durchblättern und Lesen unseres MAGAZINS.

Zu den Magazinen

Schulterschmerzen wirkungsvoll behandeln

Brustverkleinerung für mehr Lebensqualität, Performance-Test in unserem Sportslab, das neue DR. ERLER MEDICAL CENTER

Mehr erfahren

Karriere bei DR. ERLER

Ob in den Kliniken, in unserem Reha-Zentrum, in den medizinischen Versorgungszentren - als Auszubildende, frisch von der Uni oder mit Erfahrung und Expertise: Hier finden Sie alle Stellenangebote auf einen Blick.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren