Schmerzzentrum

Wir behandeln chronische Schmerzen ganzheitlich.

Wenn Ihre Schmerzen länger als drei bis sechs Monate anhalten, spricht man von chronischen Schmerzen. Diese Schmerzen haben ihre natürliche Funktion als Warn- und Leithinweis des Körpers verloren und sind nicht mehr an einen Heilungsprozess gekoppelt. Sie reduzieren sich nicht mit zunehmender Genesung, sondern erlangen einen eigenen Krankheitswert können so den Alltag des Betroffenen dominieren: Nicht selten dreht sich dann alles im Leben nur noch um den Schmerz. Das chronische Schmerzsyndrom ist eine komplexe Erkrankung, die eine komplexe Therapie erfordert.

"Mit unserem multimodalen Therapiekonzept
bieten wir unseren Patienten eine Behandlungsmethode mit ganzheitlichem Ansatz."

 Dr. med. Paul Gaus, Ärztlicher Leiter im DR. ERLER Schmerzzentrum

Bei den folgenden Schmerzen stehen wir Ihnen zur Seite:

  • Chronische Schmerzen des Bewegungsapparates wie Rückenschmerzen
  • Ganzkörperschmerzen wie bei Fibromyalgie oder rheumatischen Erkrankungen
  • Schmerzen nach Unfällen oder Operationen
  • Nervenschmerzen wie Schmerzen nach Gürtelrose oder Nervenverletzungen
  • Chronische Kopf- und Gesichtsschmerzen
  • Phantomschmerzen
  • Tumorbedingte Schmerzen

Wenn Sie diese Probleme kennen:

  • Sie wurden wegen Schmerzen operiert, diese gehen aber nicht weg.
  • In Beruf und Alltag sind Sie durch Ihre Schmerzen stark eingeschränkt.
  • Die ambulante Therapie durch den behandelnden Facharzt ist ausgeschöpft und eine stationäre Behandlung ist notwendig.
  • Sie haben schon vieles „ausprobiert“ und möchten neue Wege gehen.
  • Sie möchten sich endlich aktiv mit Ihrem Schmerz auseinandersetzen.

Lohnt sich ein Termin in unserer Sprechstunde.

Behandlungskonzept

Mit unserem multimodalen Therapiekonzept bieten wir Ihnen eine nicht-operative Behandlungsmethode mit ganzheitlichem Ansatz. Die interdisziplinäre Schmerztherapie berücksichtigt körperliche, seelische und soziale Faktoren, die zur Chronifizierung von Schmerzen beitragen. 

Wichtige Bausteine unseres Behandlungskonzeptes sind:

  • Eine ständige ärztliche, psychologische und physiotherapeutische Begleitung
  • Gezielte Physio- und Ergotherapie, medizinische Trainingstherapie
  • Vermittlung eines bio-psychosozialen Konzeptes
  • Vermittlung von Entspannungstechniken und Stressbewältigungsstrategien
  • Manuelle Therapie, Chirotherapie, Akupunktur
  • Transkutane elektrische Nervenstimulation
  • Diagnostische bzw. therapeutische Blockaden / Infiltrationen
  • Differenzierte medikamentöse Therapiekonzepte

Eine aktive Mitarbeit und eine hohe Motivation des Patienten sind dabei die wesentlichen Voraussetzungen für einen Therapieerfolg.

 

Was bedeutet interdisziplinäre multimodale Schmerztherapie?

"Interdisziplinär" bedeutet, dass Fachleute aus verschiedenen Bereichen der Medizin zusammenarbeiten, wie z. B. Schmerzmedizin, Physiotherapie, Psychologie, Ergotherapie und manchmal auch Sozialarbeit.

"Multimodal" bezieht sich darauf, dass verschiedene Behandlungsansätze und -methoden kombiniert werden, um den Schmerz aus verschiedenen Blickwinkeln zu behandeln. Dazu gehören in der Regel Physiotherapie, Psychotherapie, Verhaltensänderungen, Entspannungstechniken, Ergotherapie und andere Ansätze.

Eine bewährte Form der multimodalen Schmerztherapie ist ein 8-tägiges, stationäres Behandlungsprogramm, wie es in unserem DR. ERLER SCHMERZZENTRUM angeboten wird. Besonders bei Rückenschmerzen gilt diese Schmerztherapie heute als Standard.

Behandlungsziele

  • Linderung der Schmerzen durch Beeinflussung der Ursachen
  • Stärkung der eigenen Ressourcen im Umgang mit dem Schmerz
  • Verbesserung von Ausdauer, Muskelkraft, Koordination, Beweglichkeit
  • Motivation und Anleitung zur nachhaltigen körperlichen Aktivität im Alltag
  • Verringerung von Bewegungsangst

 

 

  • Veränderung des Risikoverhaltens (Schonverhalten, Durchhaltestrategien)
  • Erlernen von Entspannungs-und Stressbewältigungsstrategien
  • Identifizierung und Verminderung psychischer Belastungen
  • Erlernen von verhaltenstherapeutischen Optionen wie Akzeptanz und Commitment-Ansätzen

Ein ganzes Team
für Ihre Gesundheit:

  • Fachärzte für Anästhesie, SPezielle Schmerztherapie, Neurochirurgie, Orthopädie und Unfallchiurgie
  • Bei Bedarf Fachärzte aus der Neurologie, Rheumatologie, Viszeral- und Handchirurgie
  • Psychologische Psychotherapeuten
  • Physio- und Sporttherapeuten
  • Ergotherapeuten
  • Algesiologische Fachassistenten
  • Pflegekräfte und Arzthelferinnen
  • Sozialarbeiter und Seelsorger

Unser Team im Schmerzzentrum

Anästhesie & Intensivmedizin Schmerzzentrum

Herr Dr. med. Paul Gaus

Ärztlicher Leiter Schmerzzentrum

Schmerzzentrum

Frau Dr. med. Susanne Nüchterlein

Fachärztin

Schmerzzentrum

Frau Dr. medic Maria Florina Jichici

Fachärztin

Terminservice

Sie möchten einen Termin vereinbaren?

Machen Sie dies ganz bequem online per PC, Tablet oder Smartphone:

Termin vereinbaren

x

Warum zu uns?


1

Höchste Standards

Wir sind Profis auf unserem Gebiet: herausragende medizinische Qualität ist in unserem Haus eine Selbstverständlichkeit.


2

Mehr Menschlichkeit

Das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter und Patienten steht bei uns an erster Stelle. Wir behandeln Sie so, wie wir selbst gerne behandelt werden wollen.


3

Beste Versorgung

Wir nutzen innovative Technologien, setzen auf moderne Operationstechniken und sichern den hohen Wissensstand unseres Teams durch kontinuierliche Fortbildungen.

Karriere bei DR. ERLER

Ob in den Kliniken, in unserem Reha-Zentrum, in den medizinischen Versorgungszentren - als Auszubildende, frisch von der Uni oder mit Erfahrung und Expertise: Hier finden Sie alle Stellenangebote auf einen Blick.

Jetzt unseren Newsletter abonnieren