Aktion saubere Hände

Die „Aktion Saubere Hände“ ist eine nationale Kampagne zur Verbesserung der Compliance der Händedesinfektion in deutschen Gesundheitseinrichtungen.

Die Teilnahme an der Aktion wird als nächster Schritt zur kontinuierlichen Verbesserung ge-sehen, nachdem die Kliniken Dr. Erler gGmbH bereits seit 2011 den Händedesinfektionsmittelverbrauch überwachen und an Hand-KISS teilnehmen.

Die Kampagne wird vom Bundesministerium für Gesundheit, vom Nationalen Referenzzentrum für Surveillance von nosokomialen Infektionen (NRZ), vom Aktionsbündnis Patientensicherheit e. V. (APS) und der Gesellschaft für Qualitätsmanagement in der Gesundheitsversorgung e. V. unterstützt.


In Anlehnung an die WHO-Kampagne baut die Aktion Saubere Hände auf folgende fünf Kernelemente auf:


1. Einführung des WHO-Modells „Die 5 Indikationen der Händedesinfektion“

2. Aktive Unterstützung durch Einrichtungsleiter und Administration

3. Fortbildungen

4. Unmittelbare Verfügbarkeit von Händedesinfektionsmittel am Patienten

5. Messung der Compliance der Händedesinfektion

 

 

Nach oben